Herzlich willkommen Löwen-Kinder :)
Der Löwen-Cup ist eine Initiative des WRIV im Rahmen des BaWü-Inline Cup und eine spezielle Rennserie für alle Kinder bis ca. 15 Jahre.

Reglement Löwen-Cup 2017

Für den Löwen-Cup im BA-WÜ INLINE-CUP® (BWIC) gibt es ein eigenständiges Reglement, welches alle Wettkämpfe der Wettkampfklassen Schüler D, C, B, A und Kadetten einschl. deren Gesamtwertung, sowie der Einsteiger bis Jahrgang 2002 regelt.

1 Wettkampfstätten

Als Wettkampfstätten können die Straße oder Bahnen genutzt werden. Für den Geschicklichkeitsparcours und den Sprintlauf werden ebene und hindernisfreie Flächen benötigt.
Die Wettkämpfe sollten möglichst samstags durchgeführt werden.

2 Wettkampfklassen

Dieses Reglement gilt für folgende Löwen-Cup Klassen im BWIC:
- Schüler D (2010 und jünger)
- Schüler C (2008 - 2009)
- Schüler B (2006 - 2007)
- Schüler A (2004 - 2005)
- Kadetten (2002 - 2003)

Die Wettkämpfe der Schüler D und C sowie der Schüler B und A können, wenn es die Wettkampfstätte und die Teilnehmerzahl zulässt, gemeinsam gestartet werden. Dies kann ggf. auch geschlechtsübergreifend erfolgen.
Die Wettkämpfe der Cadetten können, sofern kein eigenständiges Langstrecken-Rennen möglich ist, mit anderen Rennen mit entsprechender Länge (z.B. Fitnessläufe) gemeinsam gestartet werden oder es erfolgt eine entsprechende Integration in die Wettkämpfe der Cadettenklasse.

Darüber hinaus sollen auch für Einsteiger Rennen angeboten werden, welche ebenfalls im Rahmen der Löwen-Cup-Wertung ausgewertet und geehrt werden. Es gelten die gleichen Wettkampfklassen wobei nicht nach Geschlecht unterschieden wird.
Auf Grund zu geringer Teilnehmer in den Einsteigerklassen, können ggf. die Wettkampfklassen gemeinsam gestartet werden. Hierbei ist beim gemeinsamen Start darauf zu achten, dass Sportler der Einsteigerklassen hinter den Sportlern der Löwen-Cup-Klassen aufgestellt sind. Bei den Geschicklichkeitsparcours ist diese Zusammenfassung organisatorisch immer sinnvoll. Die Klassen sind aber dennoch gesondert zu werten und zu ehren.

3 Lizenz

Für den Löwen-Cup sind keinerlei Lizenz bzw. Vereinszugehörigkeit notwendig.

4 Wettkampfarten

Als Wettkampfarten können innerhalb des Löwen-Cups
-> Zeitläufe mit Einzelstart, als Massenläufe oder im KO-Sytem für Sprint- und Streckenläufe
-> Geschicklichkeitsparcours
durchgeführt werden. An jedem Veranstaltungsort sollen mindestens zwei, höchstens aber vier Wettkämpfe für jede Altersklasse angeboten werden.
Dabei kann der Veranstalter wählen zwischen
-> Sprintlauf
-> Streckenlauf lang
-> und Geschicklichkeitsparcours.
Die Geschicklichkeitsparcours werden wettkampfklassenspezifisch gemäß den Vorgaben des DRIV durchgeführt, der Geschicklichkeitsparcours ist Pflicht an jedem Veranstaltungsort. Die Kadetten-Läufer absolvieren hierbei den Geschicklichkeitslauf der Schüler A Klasse.
Die Massenläufe können in Vorläufen, Halbfinale und Finale ausgetragen werden.
Der Sprintlauf ist immer vor dem Streckenlauf auszuführen.
Werden Sprintläufe als Massenlaufe ohne Vorläufe durchgeführt, so sind die Starter gemäß der Gesamtplatzierung des Löwen-Cups aufzustellen, welche auf der Homepage ersichtlich ist. Diese Auswertung ist vom Veranstalter rechtzeitig vor Wettkampfbeginn dem Schiedsgericht zur Verfügung zu stellen.
Der Sprintlauf ist immer vor dem Streckenlauf auszuführen. Die Sportler sind hierbei einzeln, einreihig oder paarweise aufzustellen, was u. U. mehrere Vorläufe erfordert.

5 Auslegung des Reglement

Das Reglement ist ab dem 01.01.2012 gültig.
Bei Unstimmigkeiten bei der Auslegung des Reglements entscheidet im Vorfeld der Vorsitzende der Kommission Speedskating des WRIV, am Veranstaltungstag das Schiedsgericht.

6 Wettkampfstrecken in Meter

Alterklasse Sprintlauf min Sprintlauf max Streckenlauf min Streckenlauf max
Schüler D30100100500
Schüler C301002001000
Schüler B1003005002000
Schüler A10030010003000
Kadetten100300300010000
Der Veranstalter kann im Ausnahmefall die Strecke in Abstimmung mit dem WRIV den Örtlichkeiten anpassen

7 Wertungen

7.1 Tageswertung

Durch die Reihung des Einlaufs und den Ergebnissen des Geschicklichkeitsparcours werden Punkte geschlechtsspezifisch vergeben. Die Addition der Punkte der einzelnen Wettkämpfe ergibt den Tageserfolg, der bei der Siegerehrung geehrt wird. Bei Punktegleichheit entscheidet zuerst der Geschicklichkeitsparcours und dann die längere Strecke über die Tagesplatzierung.
Unabhängig von der Gesamtwertung erfolgt die Tagesehrung der einzelnen Sportler. Diese Ehrung sollte zeitnah nach Beendigung des letzten Einzelrennens erfolgen. Die Tageswertung ist vom Veranstalter möglichst in digitaler Form innerhalb von 24 Stunden dem zuständigen Löwen-Cup-Koordinator (info@inline-loewen-cup.de) zur Verfügung zu stellen.

7.2 Gesamtwertung

In der Löwen-Cup Jahreswertung (Gesamtwertung) werden:
-> nur Veranstaltungen entsprechend der Terminübersicht im Menü des jeweiligen Jahres gewertet.
-> alle Sportler die an diesen Wettkämpfen teilnehmen werden gewertet.

Die Addition der Punkte aus den einzelnen Wettkämpfen ergibt die Gesamtwertung der Saison. Es gibt Streichresultate, siehe Punkt 7.6
Die Ehrung erfolgt nur persönlich bei der Abschlussveranstaltung.

7.3 Punkteschema:

Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
15011202110
2451219229
3401318238
4361417247
5331516256
6301615265
7281714274
8261813283
9241912292
10222011ab 301

7.4 Meistervereins-Pokal:

Innerhalb des Löwen-Cup wird der Meistervereins-Pokal unter den Vereinen ausgetragen. Der Meistervereins-Pokal ist ein Wanderpokal. Der ausrichtende Veranstalter startet außer Konkurrenz und kann nicht den Meistervereins-Pokal gewinnen. Jeweils einen Punkt gibt es bei jedem Wertungslauf für die ersten 5 Plätze. Wertungsläufe sind alle an dem Rennort stattfindenden Rennen inkl. Breitensport und Erwachsene. Wer die meisten Punkte in der Summe erreicht, bekommt den Wanderpokal für ein Jahr überreicht. Bei Punktgleichheit entscheidet die erreichte Punktezahl in den jüngsten Klassen. Der Meisterverein tritt als nächstjähriger Veranstalter auf.

7.5 Vereinsspiegel:

Innerhalb des Löwen-Cups wird der Vereinsspiegel unter den Vereinen ausgetragen. Es ist die Summe aller Punkte der jeweiligen Einzelsportler des Vereins ohne Punktestreichungen. Der beste Verein erhält eine Ehrung.

7.6 Streichresultate

Die Anzahl möglicher Streichresultate ergibt sich aus der Gesamtzahl der in der Saison ausgetragenen Wettkämpfe. Die schlechtesten Ergebnisse werden gestrichen. Als Wertungsrennen zählen alle angebotenen Wettkämpfe an einem Austragungsort. D. h.: Tritt z. B. ein Sportler nur ein einem von drei Wettkämpfen an, so werden die nicht absolvierten Wettkämpfe nicht gewertet und verringern somit die Möglichkeit eine komplette Gesamtwertung zu erhalten. Mit dieser Regelung sollen die Sportler aufgerufen werden, sich in sämtlichen Disziplinen zu messen.
Wertungen
insgesamt
über das Jahr
Wertungen
die gestrichen
werden können
Wertungen
die maximal für die
Gesamtwertung zählen
505
615
725
826
936
1037
1147
1248
1349
1459
15510
16511
17611
18612
19613
20713
21714
22715
23815
24816
25817
26917
27918
28919
291019
301020
311021
321121
331122
341123
351223
361224
371225
Wird bei Bedarf nach der 2/3 Regelung erweitert!

8 Übergeordnete Reglements

Es gilt die Wettkampfordnung und das Nachwuchsförderkonzept des Deutschen Rollsport und Inline Verbandes (DRIV) in der zurzeit gültigen Fassung. Bei ausländischen Wettkämpfen gilt das Reglement des dort zuständigen Landesverbandes.
Die eingesetzten Schiedsrichter sorgen für den ordentlichen und regelkonformen Ablauf der Wettkämpfe.

Aktuelles und News:

31.07.2017 Und auch die Anmeldung für Großbettlingen ist offen
27.07.2017 Die Anmeldung für das Finale in Geisingen ist bereits offen.
27.07.2017 Die Ergebnisse von Mannheim sind online und somit der Gesamtstand vor den Sommerferien aktuell. Nach den Sommerferien folgen noch Großbettlingen und Geisingen.
12.07.2017 Kurz vor Geisingen sind jetzt auch die Ergebnisse von Stuttgart online und der Gesamtstand aktuell.
02.06.2017 Kleine statistische Spielerei, wer die meisten Einzelwertungen jemals gewonnen hat, also die Gold-Esel im Löwen-Cup
23.05.2017 Die Anmeldung für Geisingen am 15.07 ist freigeschaltet.
23.05.2017 DieErgebnisse von Neu-Ulm sind nun auch online :)
17.03.2017 Nach den zwei ersten Rennen ist nun der Gesamtstand 2017 aktuell. Für eine voll Gesamtwertung werden dieses Jahr die 17 besten Wertungen für die aktive Klasse und 11 für die Einsteiger zusammengezählt.
26.09.2016 Das Finale des Löwen-Cup 2016 ist vergangen und damit der Gesamtstand 2016 fest. Wir wünschen allen eine gute Vorbereitung auf 2017 und weiterhin Spass am Skaten! Vielleicht sieht man sich mal in einem Kadertraining oder anderen gemeinsamen Aktionen die hier stehen werden :)
02.08.2016 Die Anmeldung für das Finale in Geisingen ist auch freigeschaltet. Alle News anzeigen ->

www.inline-loewen-cup.de